Märchenhafte Fake-News

Rentner-Combo besetzt Waldhütte und landet großen Coup
Vier mittellosen Musikausübenden in fortgeschrittenem Alter fehlte das Geld für eine Hotelübernachtung.
Im Rahmen ihrer Tournee besetzten sie auf dem Weg nach Bremen kurzerhand ein vermeintlich leer stehendes Waldhaus.
Wie sich herausstellte, diente das Anwesen einem Diebes-Clan als Unterschlupf und Beutelager. Von den musizierenden Senioren völlig überrumpelt, ergriffen die Clanmitglieder die Flucht und hinterließen zahlreiche Wertgegenstände.
Die Fahndung nach den Flüchtigen läuft.

Eifersuchtsdrama mit beinahe tödlichem Ausgang
Im Fall des Giftmordanschlags auf ein junges Mädchen im Landkreis Siebenbergen, ermittelte die Kriminalpolizei die Stiefmutter des Opfers als Tatverdächtige.
Glücklicherweise wirkte das, mit Hilfe von präpariertem Obst verabreichte Gift nicht tödlich und führte lediglich zu einem scheintodähnlichen Starrkrampf, der sich auf dem Weg in die Gerichtsmedizin löste.
Noch vor der Zustellung des Haftbefehls fiel die mutmaßliche Täterin der Selbstjustiz zum Opfer.

Nordic Walking Gruppe aus Schwaben trotzt Geldmangel
Die sieben Gründungsmitglieder eines Walkingvereins aus Süddeutschland machen vor, wie sich mit knappen finanziellen Mitteln ein Maximum an Spaß erzielen lässt.
„Anstelle von sieben Paar Einzelstöcken führen wir bei unseren Ausflügen einen langen Speer mit uns“, erläutert der Vorsitzende Schulz. 
Dem begrenzten finanziellen Spielraum zum Trotz, gelang es den umtriebigen Wanderern, ein ansprechendes Outdoor-Abenteuer-Programm auf die Beine zu stellen. Zu den Highlights der Walking-Saison zählen ein Hürdenlauf, das Kennenlernen der landestypischen Fauna und eine Flussüberquerung.