Was verbindet Wattwurm und Weißwein?


In den Himmel wachsende Selfie-Stick-Wälder vor „Musst-du-gesehen-haben-Plätzen“ sind nicht dein Ding? Du möchtest entschleunigen, genießen, aus dem Alltag ausbrechen und spektakuläre Sonnenuntergänge mit Gold aufwiegen? Dann bist du reif für DIE Insel! Und der Auflösung des eingangs gestellten Rätsels nahe …
 
Wo Wattenmeer auf Weinbau trifft

Deutschlands nördlichster und zugleich flachster Weinberg ‚erhebt‘ sich auf der Nordseeinsel Sylt. In Reih und Glied recken sich Weißweinreben der Sonne entgegen, die über Sylt annähernd so viel scheint wie in Südbaden. 1714 Sonnenscheinstunden verzeichnen die Insulaner im Jahr, was lichthungrige Urlauber und Winzer gleichermaßen beglückt. Die Weinstöcke gedeihen auf der Gemarkung Keitum. Der ehemalige Hauptort der Insel ist ein pittoreskes Dorf mit ehrwürdigen Friesenhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Drei Museen und die denkmalgeschützte Kirche St. Severin machen Inselgeschichte anschaulich. Üppiges Grün und verschlungene Gassen durch den historischen Ortskern sorgen für ein malerisches Ambiente. Buche eine informative, unbeschwerte Weinbergtour und genieße die anschließende Weinprobe! Du favorisierst das ‚kühle Blonde‘? Angesichts der Rebflächen brauchst du Hopfen und Malz keineswegs verloren wähnen. Engagierte Braumeister produzieren auf Sylt zahlreiche Biersorten, darunter edles Champagnerbier. Zum Wohle!

Erlebe Watt!

Starte in Keitum zu einer geführten Wattwanderung und entdecke eine außergewöhnliche Naturlandschaft – Wattwurm inklusive! Der Nationalpark Wattenmeer zählt zum UNESCO Weltnaturerbe. Es handelt sich um eine der letzten Wildnisregionen Europas mit einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt. Ebbe und Flut prägen diesen, von gewaltigen Rinnen und unzähligen kleinen Prielen durchzogenen Lebensraum. Gewinne interessante Einblicke und komme in den Genuss einer Fußreflexzonen-Massage der besonderen Art.

Naturschönheit im Überfluss


Beobachte Schweinswale, rastende Vogelschwärme, Seehunde und Kegelrobben. Staune über Dünenlandschaften und majestätische Ausblicke. Erkunde schmale Pfade in violettblühender Heide.

Und was dir den Atem rauben wird: glühende Sonnenuntergänge am Roten Kliff!

Sylt: Die Seele baumeln lassen!